Florian Datum: Lesedauer: 5 min

Das neue Online Glücksspielgesetz in Deutschland

Florian Datum: Lesedauer: 5 min

Das neue Online Glücksspielgesetz in Deutschland

Das neue Online Glücksspielgesetz in Deutschland

Am 1. Juli 2021 tritt der Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) in Kraft, wodurch das bisher geltende Online Casino Gesetz ersetzt werden soll. Der GlüStV soll dazu dienen einheitliche Richtlinien in allen deutschen Bundesländern zu schaffen und den Umgang mit Glücksspiel klar zu definieren. 

Deutsche Online Spielbanken können eine solche Lizenz nur erwerben, wenn sie strenge Regelungen umsetzen. Ein Online Casino ist nur dann legal zugänglich und kann Anmeldungen von Spielern aus Deutschland verifizieren, wenn sie lizenziert sind. 

Die bisherige Rechtslage in Deutschland

Bislang gab es in Deutschland keine einheitliche Richtlinien im Bereich des Online Glücksspiels. Jedes der 16 Bundesländer reguliert seinen Glücksspielmarkt selber. Schleswig-Holstein ist das einzige Bundesland, das Online Casino Lizenzen ausgehändigt und somit das Glücksspiel mit Echtgeld legalisiert. 

Da sich die Gesetzeslage rund um Online Glücksspiel in einem Graubereich befindet, sind Online Casinos, die über eine EU-weit geltende Glücksspiel Lizenz verfügen, ebenfalls legal zugänglich für Spieler aus Deutschland. 

Das wird sich ab dem Sommer jedoch ändern. Denn nur Online Spielbanken, die eine deutsche Lizenz besitzen, können Anmeldungen von Spielern aus Deutschland verifizieren. 

Der Vorteil für dich als Spieler besteht darin, dass du vor Betrug geschützt bist, da nur vertrauenswürdige und seriöse Online Casinos lizenziert werden. 

Wieso der GlüStV so wichtig ist

Ziel des neuen Gesetzes ist es in Deutschland eine einheitliche Rechtslage für alle Bundesländer zu schaffen. Alle Anbieter und Spieler sollen sich darüber im Klaren sein was erlaubt und was verboten ist - dem bisherigen Chaos soll also endgültig ein Ende bereitet werden. 

Das Hauptziel des Glücksspielstaatsvertrags besteht darin, Spielern ausreichend Schutz zu gewährleisten und der Spielsucht ein Ende zu bereiten. Dafür werden strenge Maßnahmen in Online Casinos etabliert, die dazu dienen sollen, dass du keine enormen Verluste beim zocken machst, vor Betrügern geschützt bist und dir Hilfe zur Bekämpfung der Spielsucht angeboten wird. 

Die Regelungen des neuen Gesetzes

Um eine deutsche Glücksspiel Lizenz zu erhalten, müssen Online Casinos über 30 neue Richtlinien umsetzen. Wir haben dir eine Übersicht der wichtigsten Änderungen zusammengestellt: 

  • Du kannst dir selber Geld- und Zeitlimits setzen 

  • Durch betätigen des Panik Buttons deaktivierst du dein Spielerkonto für 24 Stunden 

  • Online Spielbanken weisen dich regelmäßig auf deine Gewinn und Verlust hin, damit du ein Überblick über deine Finanzen hast 

  • Ein Einzahlungslimit von 1.000€ im Monat wird eingeführt 

  • Online Slots: kein automatisches und schnelles Klicken mehr, da die Spins sich mindestens fünf Sekunden lang drehen müssen 

  • Maximale Einsätze von 1€ bei Online Slots  

  • Um spielen zu können, wird ein Spielerkonto vorausgesetzt 

  • Zeitgleiches Wetten bei mehreren Online Casinos verboten 

  • Tischspiele und Live Deals werden verboten bzw. stark eingeschränkt 

  • Dir wird Hilfestellung zur Bekämpfung von Spielsucht sowie zur Suchtprävention gestellt 

Weitere relevante News

Suchtprävention und Beratung

Wenn aus dem Spiel Ernst wird: Aktuellen Studien zufolge liegt die Zahl der Personen, die Suchtverhalten beim Glücksspiel aufweisen, zwischen 134.000 und 416.000. Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.

Weitere relevante Ratgeber